Programm 2017 - Schlössli Mattstetten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 2017

Kleinkunstbühne

Unsere Vorstellungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr.

Die Abendkasse, die Bar und die Küche sind ab 19.00 Uhr geöffnet.

Reservationen von Tickets oder Tische für's Nachtessen sind auch telefonisch unter 079 503 72 16  möglich.


18.3.2017 - Sabrina Sauder

Konzert

„Liebst du mich?“ mit Sabrina Sauder

Ausdrucksstarke Sängerin und Entertainerin sorgt für Glücksmomente.
Sabrina Sauder, Sängerin und Popflötistin, bekannt aus der SRF Popschlager-Show "Hello Again", präsentiert mit ihrer ausdrucksstarken und kraftvollen Stimme ihr im Herbst 2016 erscheinendes Popschlager Debut-Album „Liebst du mich“

Lassen Sie sich entführen in eine Welt voll von mitreissenden Melodien und aufrichtigen Texten, die mit einem Augenzwinkern das Leben erzählen. Mit Gesang, Popflöte und Piano sorgt Sabrina Sauder schon seit Jahren für musikalische Höhepunkte. Ihre sympathische und mitreissende Art sowie ihre Sinnlichkeit ziehen das Publikum regelmässig in ihren Bann. Überzeugen Sie sich selbst und werden auch Sie ein "Glückskind“


Dieser Anlass wird unterstützt von:

29.4.2017 - Die Lombardis - Tapetenwechsel

Die Lombardis - Tapetenwechsel


Ein sowohl schwermütiger wie lebensheiterer und lustiger Abend, mit Liedern der alten deutschen Diven Marlene Dietrich, Hildegard Knef u.A. und Musikern, die den Jazz im Blut haben.

Die Lombardis gehören zu einer Künstlerfamilie mit langer Tradition. Heute, in der dritten Generation, sind sie mit dem Programm „TAPETENWECHSEL“ unterwegs. Die Combo lebt seit Jahren von ihren Auftritten. Ein eingeschweisster Trupp, mit einer eigenwilligen Ausstrahlung. Die vier Musiker verführen das Publikum mit alten deutschen Liedern der Diven Marlene Dietrich, Zarah Leander und Hildegard Knef u.a. und beweisen, dass diese Songs an Aktualität nichts eingebüsst haben. Leonore, die Sängerin, nimmt die Lieder auch immer wieder zum Anlass, um aus ihrem Leben zu erzählen und das auf eine tragisch-komische Art und Weise. Sie kennt keine Zensur und teilt gerne persönlichste Geheimnisse mit dem Publikum. Ihrer Cousine Marina, am Piano, missfällt das, sie versucht Leonore deshalb immer wieder in die Schranken zu weisen. Die beiden Männer der Combo konzentrieren sich am liebsten auf ihre Instrumente und überlassen das Reden den Frauen. Umsomehr drücken sie aber ab, wenn es um die Musik geht.

Mit: Anne Hodler, Myria Poffet, Michel Poffet, Peter Horisberger


Dieser Anlass wird unterstützt von:

10.6.2017 - Anet Corti - OPTIMUM

ANET CORTI - OPTIMUM BIS ZUM BITTEREN MAXIMUM


Optimiere dich selbst! Dieser Herausforderung stellt sich Anet Corti und nimmt in ihrem neuen Programm unsere Leistungsgesellschaft und deren Ego-Tuning-Manie ins Visier. Mittelmass macht keinen Spass! Was wir wollen, ist im Minimum das OPTIMUM.
Frühfördern, aufspritzen, therapieren, powernappen, akademisieren ... und zwar politisch korrekt, glutenfrei und möglichst viersprachig. Wie gehen wir um mit diesem Optimierungswahn, den Geräten, die smarter sind als wir selbst und der ewigen Updaterei? Wie meistern wir die Anforderung, stets sexy und erfolgreich zu wirken? Wie schaffen wir den Spagat zwischen digitaler Vorstellung und analoger Realität?
Anet Corti und ihre Bühnenfiguren präsentieren einen temperamentvollen Abend rund um das rastlose Streben nach Perfektion. Gemeinsam stürzen sich die Helden in die Abgründe der überförderten Gesellschaft. Ein Abend voller Wortwitz, Slapstick und brain scanning. Garantiert offline, dafür 100% 3D.

KOMÖDIANTISCHES SATIRISCHES THEATER




Dieser Anlass wird unterstützt von:

12.8.2017 - Stefan Waghubinger

STEFAN WAGHUBINGER - „Außergewöhnliche Belastungen“

SatireKabarett
Waghubinger sollte ein neues Kabarett Programm schreiben, mit dem er endlich die Welt erklärt, aber er kam nicht dazu, weil er noch seine Steuererklärung fertig machen musste. Das ganze Jahr über Unsinn gemacht und jetzt muss er ihn auch noch versteuern. Also macht er sie auf der Bühne, diese Steuererklärung. Ein Mann und eine Steuer. Ein Steuermann. Auf dieser Bühne stehen noch ein Tisch, eine Schreibtischlampe, ein Stuhl und auf dem Tisch liegen ein paar Papierstapel.
Was nach eineinhalb Stunden dabei herauskommt, ist kein einziges ausgefülltes Formular, dafür ein tiefschwarzer, bissiger und trotzdem irgendwie liebevoller Blick auf den Sinn und Unsinn des Lebens. So treiben ihn die Kästchen in den grünen Bögen von der Erinnerung an seine erste Liebe und an seine erste Lüge bis zu apokalyptischen Visionen über das jüngste Gericht, das erstaunlicherweise einer Steuerprüfung gleicht, bis zur Angst vor dem einen weißen Kästchen, das immer irgendwann auftaucht und bei dem man nicht wissen wird was man hineinschreiben soll.
Am Schluss bleibt nur eine Frage: Ist dieses Leben eine außergewöhnliche Belastung oder ist es außergewöhnlich schön?

Dieser Anlass wird unterstützt von:



 

16.9.2017 - Recha-Maria & Band

Recha-Maria & Band


Für ihr neues Programm besinnt sich Recha-Maria auf ihre Anfänge. Sie wühlt unverbrauchte Coversongs aus ihrer persönlichen R&B-Schatztruhe hervor, erfreut sich an alten Jazzstandards und schreibt eigene Soulmusik, die eine wunderbar ruhige und entspannte aber durchaus auch groovige und knisternde Atmosphäre schafft. Dazu reduziert sie ihre Band auf ein Quartett, setzt sich grad selber ans Klavier und lässt sich von Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug tragen.
Mit ihrer facettenreichen Stimme versprüht Recha-Maria eine in sich ruhende Eleganz und warme Lebensfreude.

Leadvocal, Piano, Composing: Recha-Maria
Gitarre: Yves Gysin
Bass: Tom Gasser
Drums: Francesco Gasparini


Dieser Anlass wird unterstützt von:


21.10.2017 - Strohmann-Kauz - Milchbüechlirächnig

Milchbüechlirächnig


Theaterkabarett mit Rhaban Straumann und Matthias Kunz

Der griesgrämige Heinz und der ungebrochen lebensfrohe Ruedi sind ein wunderbares Bühnenpaar. Die beiden Senioren rechnen nicht mehr mit viel, dafür rechnen sie lustvoll ab.
Der Dschungel des Gesundheitssystems und die eigenen Gebrechen werden zu ihrem Abenteuerspielplatz. Ihr Spiel ist ein unverfrorenes Wechseln zwischen Humor und Ernsthaftigkeit, witzig, intelligent.
Genüsslich wehren sie sich gegen Alltagstrott und Langeweile. Doch eine Ahnung macht Heinz einen Strich durch die Rechnung. Die kongeniale Schicksalsgemeinschaft und Heinz’ Sehnsucht
nach ewiger Freundschaft wird zum Nährboden für ein aberwitziges Unterfangen.

Satirisches Altern
Das Satireduo spielt souverän mit der Theaterform als solcher. Mit vielschichtigen Dialogen und selbstironischem Spiel im Spiel erzählen Strohmann-Kauz  eine schöne Geschichte über grosse Altersthemen und grosse, alte Themen.
Angereichert mit zwischenzeiliger Gesellschaftskritik und kritischem Zeitgeist. Ruedi und Heinz geniessen ihre schier grenzenlos freche Narrenfreiheit.

Dieser Anlass wird unterstützt von:


 
Suche
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü